Home für Clusterpartner Schwerpunkte

Foto: Standortagentur Tirol

Zukunft denken!

Heute anpacken und die Zukunft gestalten.

Schwerpunkte

Mit einer thematischen Schwerpunktsetzung der Clusterarbeit sollen künftige ökonomische, ökologische und soziale Herausforderungen bewältigt werden und damit sowohl die heimischen Unternehmen als auch der Standort Tirol als Wirtschafts- und Lebensraum gestärkt werden.

Im internationalen Wettbewerb der Märkte und Regionen sticht Tirol hervor: Nicht nur ist Tirol eine der weltweit stärksten Tourismusdestinationen mit entsprechenden technologischen und ökonomischen Kompetenzen. Tirol hat sich zudem zu einem pulsierenden Technologie- und Gesundheitsstandort entwickelt.

Die Verbindung der wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Stärkefelder Tirols im Kompetenzdreieck von Technologie, Gesundheit und Tourismus birgt großes Potenzial: Für die heimischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen ebenso wie für den Standort Tirol als Wirtschafts- und Lebensraum insgesamt.

Wie auch im internationalen Kontext spielen "Key Enabling Technologies" auch in der Tiroler Wirtschaft und Wissenschaft eine immer wichtigere Rolle: Materialtechnologien, Risiko- und Katastrophenmanagement, Nanotechnologie, Mikro- und Nanoeletronik, Photonik, Werkstoffe, Biotechnologie und neue Produktionsformen sind wichtige Treiber künftiger Innovationen, in denen sich die Tiroler Wirtschaft und Wissenschaft weitreichende Kompetenzen aufgebaut haben.

Mit den Stärken der Tiroler Wirtschaft und Wissenschaft im Kompetenzdreieck Technologie, Gesundheit und Tourismus und ihren Fähigkeiten rund um Key Enabling Technologies gelingt es in Tirol, die großen künftigen Herausforderungen ("Grand Challenges" wie globaler Klimawandel, Knappheit von Energie- und Naturressourcen, demografischer Wandel, Gesundheit, soziale Sicherheit, Nahrung, Mobilität) nicht als Bedrohung, sondern als wirtschaftliche Wachstumsbereiche zu erkennen, in denen heimische Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit innovativen Technologien, Produkten und Dienstleistungen am Markt bestehen.

Um diese Wachstumsmärkte aktiv für Tiroler Unternehmen und Forschungseinrichtungen nutzbar zu machen, setzt die Standortagentur Tirol mit ihren Clustern neben der Unterstützung der Clustermitglieder durch die Clusterservices gezielt auf Schwerpunktsetzungen.

Schwerpunkte
Smart City & Energy

Branchenübergreifende Lösungen für Gebäude, Mobilität, Infrastruktur, Energiebereitstellung, -verteilung und -speicherung im urbanen Raum, Planungstools und Geschäftsmodelle.

Mehr erfahren

Smart Building

Initiierung und Unterstützung der Entwicklung innovativer Komponenten und ganzheitlicher Systemlösungen und Planungstools für Gebäude.

Mehr erfahren

Bio- und Pharma-Standort Tirol

Stärkung der Biotechnologie und pharmazeutischen F&E, der Tiroler Forschungslandschaft und des Medizintechniksektors.

Mehr erfahren

Medizintechnik-Initiative

Branchenübergreifende Kooperation besonders in den Bereichen IT, Mechatronik und Materialwissenschaft zur weiteren Stärkung der Medizintechnik in Tirol.

Mehr erfahren

Medizintourismus und gesundheitstouristische Anwendung

Neue Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle sowie Formen der Wertschöpfung und Innovation durch Vernetzung von Technologie, Gesundheit und Tourismus.

Mehr erfahren

Open Data und Geodata

Neue Business- und Kooperationsmodelle durch Nutzung von Open Data und Geodata.

Mehr erfahren

Vernetzte Systeme & Smart Production

Stärkung von Tiroler Unternehmen in Märkten wie Industrie, Energie oder Transportwesen durch Vernetzung digitaler Systeme und Industrie 4.0.

Mehr erfahren

Materialtechnologie

Workshops, Informations- und Fachveranstaltungen zu 3D-Druck, Leichtbau und Oberflächenbeschichtung sowie Erhebung zur Identifikation von Produkten mit hoher Wirtschaftlichkeit.

Mehr erfahren

Alpiner Gesundheitstourismus

Neue Dienstleistungen, die touristische Potenziale mit Medizin und Gesundheitswissenschaft verbinden und so weitere Alleinstellungsmerkmale für den Tiroler Tourismus und komplementäre Branchen schaffen.

Mehr erfahren

2. Gesundheitsmarkt

Unterstützung Tiroler Unternehmen im 2. Gesundheitsmarkt bei Unternehmensstrategie, Forschung und Entwicklung, kooperativen Geschäftsmodellen, dem Einsatz moderner Technologien und dem Aufbau neuer Wertschöpfungsketten.

Mehr erfahren

Wellnessanlagen

Optimierung von Wellnessanlagen, um Betriebskosten zu sparen und sie für Menschen mit körperlichen Einschränkungen besser nutzbar zu machen.

Mehr erfahren