Foto: Andreas Friedle

Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

Quo vadis Tiroler Energie - Innovative Geschäftsmodelle in Neubau und Sanierung

22.09.2017
Wie beeinflusst der Gebäudesektor die Energiezukunft Tirols, welche Szenarien gibt es und welche neu-entwickelten Technologien werden hilfreich sein? Mittels welcher innovativer Geschäftsmodelle wird der Neubau- und Sanierungsmarkt neu aufgerollt werden?

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Wir führen eine Warteliste und bitten Sie, sich bei Interesse direkt bei Frau Birgit Weihs-Dopfer anzumelden. 



Nutzen Sie die ausgezeichnete Netzwerkmöglichkeit einer hochkarätigen Veranstaltung und profitieren Sie am 22. September von den Erfahrungen auch internationaler Experten!

Datum: Freitag, 22. September 2017
Zeit: 08.30 – 17.00 Uhr
Ort: Alphotel, Bernhard-Höfel-Str. 16, 6020 Innsbruck
Download: Einladung/Programm


Zukunftsträchtig
In den Niederlanden bearbeitet Reimarkt mit großem Erfolg den Markt: das komplexe Thema Sanierung wird in für den Kunden leicht verständliche Angebotspakete übersetzt, das Wunschheim wird greifbar durch Besichtigungen des renovierten Nachbarhauses.

Ein interessanter Faktor in der Sanierung wird der Eigenverbrauch von PV-Kleinanlagen oder die Integration von E-Fahrzeugen werden. Welche Pilotprojekte und Erfahrungen gibt es, welche Geschäftsmodelle wurden dazu bereits entwickelt?


Programm (Änderungen vorbehalten)

08.30 Uhr
Welcome

09.00 Uhr
Begrüßung & Eröffnungsstatement
Johannes Steiger, MSc, Clustermanager Erneuerbare Energien Tirol, Standortagentur Tirol
DI Bruno Oberhuber, Geschäftsführer Energie Tirol

09.15 Uhr
Keynote: Sinfonia und die Tiroler Energiezukunft
Univ. Prof. DI Dr. Wolfgang Streicher, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften, Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen, Universität Innsbruck

10.00 Uhr
Thermische Gebäudesanierung mit vorgefertigten Holzfassadenelementen
assoz. Prof. DI Dr. Anton Kraler, Arbeitsbereich für Holzbau, Universität Innsbruck

10.25 Uhr
Energietechnische & soziale Aspekte der Sanierung
Mag. DI Markus Pollo, Geschäftsführer NHT
Admir Music, Geschäftsführer AlpSolar 

10.50 Uhr
Gebäudebesichtigungen

13.00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

14.00 Uhr
Keynote: Sanierung aus dem Supermarkt
ir. Reimar von Meding, Architekt bij KAW, Reimarkt/NL

14.45 Uhr
Immopixel: Gebäudeklassifizierung mittels Bilderkennung
Prof. (FH) Dr. David Koch, Stv. Leiter Institut für Facility Management & Immobilienwirtschaft, Professor für Immobilienökonomie, Fachhochschule Kufstein

15.10 Uhr
Geschäftsmodell PV-Eigennutzung im Mehrparteienhaus
DI FH Gernot Becker, Geschäftsführer ATB Becker
Hannes Gstrein, Bereichsleiter nachhaltige Gebäudeentwicklung + Energieeffizienz, IIG - Immobiliengesellschaft der Stadt Innsbruck

15.35 Uhr
Geschäftsmodell E-Mobilität & Carsharing
Mag. (FH) Gerda Embacher, MSc, NHT - Neue Heimat Tirol

ab 16.00 Uhr
Netzwerken & Austausch
bei kleinem Imbiss


Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist jedoch aus organisatorischen Gründen beschränkt!

Anmeldung
Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Wir führen eine Warteliste und bitten Sie, sich bei Interesse direkt bei Frau Birgit Weihs-Dopfer anzumelden. 

 

Das Projekt Sinfonia wurde gemäß der Finanzhilfevereinbarung Nr. 609019 im Zuge des Siebten Rahmenprogramms der Europäischen Union für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration gefördert.

 

Zurück