2008 - 2011

Inhalt und Zielsetzung
Das Interreg-Projekt „Transalpine Bio Cluster“ stellt eine grenzüberschreitende Kooperation im Bereich Bio- und Medizintechnologie dar. Es wird ein transnationaler Cluster mit Partnern aus unterschiedlichen Aktivitätsfeldern (Cluster, Standortagentur Tirol, Kammer, Fachhochschule,…) aufgebaut. Geplant ist die Schaffung einer gemeinsamen Plattform mit Profilen der Firmen und Institutionen, die Entwicklung von zwei thematischen Netzwerken (Autonomy and Healthcare, New Diagnosis and Therapies) sowie die Organisation von Workshops, Seminaren und thematischen Veranstaltungen um Erfahrungsaustausch, transnationalen Wissenstransfer und Kooperationsanbahnungen zu forcieren.
  • Analyse von regionalen Akteuren und existierenden Kooperationsinstrumenten
  • Stärkung der Alpenregionen durch ein überregionales Life Science Netzwerk
  • Erhöhung des Wissens- und Technologietransfers im alpinen Raum
  • Förderung von Kooperationen von KMUs und Forschungseinrichtungen im alpinen Raum

Förderprogramm
Interreg IV B, Alpine Space

Projektdauer
Oktober 2008 – September 2011

Leadpartner
ADEBAG for the Rhone Alpes Bio Cluster (FR)

Projektpartner
BioAlps (CH)
Bioindustry Park del Canavese SpA (IT)
Fachhochschule Weihenstephan (D)
Helmholtz-Zentrum München (D)
Lyonbiopole (FR)
Milan Chamber of Commerce (IT)
Tiroler Zukunftsstiftung (AT)

Ansprechperson
DDr. Petra Stöckl
Clustermanagerin Cluster Life Sciences Tirol
  +43.(0)512.576262.248

nach oben