Foto: Standortagentur Tirol

GeoVille prämiert

Veranschaulichung: Detail einer Baulandbilanzierung für Ortschaft Kitzbühel von GeoVille für das Amt der Tiroler Landesregierung, Landesstatistik und TIRIS hergestellt durch das Land Informationssystem Austria.

© Tiroler Landesregierung, GeoVille

GeoVille ist die Europäische Erdbeobachtungsfirma 2014

21.10.2014
Brüssel zeichnet Innsbrucker Firma mit dem EARSC European EO Services Company Award aus!

Anlässlich des 25-jährigen Bestandsjubiläum des Europäischen Verbands der Fernerkundungsgesellschaften (EARSC European Association of Remote Sensing Companies) durfte GeoVille-Geschäftsführer Dr. Christian Hoffmann in Brüssel den EARSC European EO Services Company Award in Empfang nehmen. Das Unternehmen, mit Sitz in Innsbruck, wurde damit zur europäischen Firma des Jahres im Bereich Erdbeobachtung gewählt.

Die erstmalig vergebene Auszeichnung zeigt, dass auch kleinere Unternehmen wie GeoVille mit Innovation und Ideenreichtum ihren Platz in einem globalisierten Markt, z.B. im Rahmen des Flaggschiff-Weltraumprogramms Copernicus, finden und behaupten können. Dank nationaler Programme wie dem Österreichischen Weltraumprogramm ASAP, der österreichischen Beteiligung an der Europäischen Raumfahrtagentur ESA und nicht zuletzt dem hochqualifizierten Mitarbeiterstab steht GeoVille seit über 15 Jahren für Verlässlichkeit, Qualität, Innovation und wirtschaftlichen Erfolg!

GeoVille beschäftigt 45 MitarbeiterInnen und hat seit der Gründung im Jahr 1998 Projekte in 120 Ländern weltweit erfolgreich umgesetzt. Mit seinem Tochterunternehmen in Luxembourg und der US-amerikanischen Repräsentanz in Washington D.C. wurde 2013 ein Jahresumsatz von mehr als 4 Mio € erwirtschaftet.

 

Nähere Informationen
GeoVille

 

Zurück

nach oben