Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Klaus Meyer (Cluster Erneuerbare Energien Tirol, re.) gratuliert Arthur Sief (GF Siko Solar) zum geglückten Weltrekordversuch.

Weltrekord!

06.02.2014
Ein voll funktionstüchtiger Solarkollektor mit einer Fläche von 70,7m2, erbaut in knapp 53 Minuten: Das sind die Zutaten, die der Jenbacher Solarfirma Siko Solar den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde sicherten.


Gemeinsam mit Installateurlehrlingen und Schülern der HTL Jenbach gaben die Mitarbeiter von Siko Solar bei der vergangenen Tiroler Hausbau- und Energiemesse in Innsbruck ihr Bestes – und bauten den weltgrößten Solarkollektor der Welt! Mehr noch, sie übertrafen das vorgegebene Ziel eindrucksvoll: 70,7 statt der erforderlichen 60 m2, 52,5 Minuten statt der erlaubten 75 Minuten. Der Cluster Erneuerbare Energien gratuliert herzlich zum Weltrekord!

Zurück

nach oben