Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Das branchenübergreifende internationale Forum TMI: am 9. Oktober 2013 zum zweiten Mal im Hotel Klosterbräu in Seefeld.(Foto: TMI/pro.media)

TMI - Tourism meets Industry bittet nach Seefeld

07.10.2013
Internationales Forum am 9. Oktober 2013 in Seefeld.

Nach seinem vielbeachteten Prolog 2012 hält TMI,
das branchenübergreifende, internationale Forum, sein Jahrestreffen
am 9. Oktober 2013 ab 16 Uhr im Hotel Klosterbräu in der
Olympiaregion Seefeld ab. TMI will die Kooperation zwischen alpiner
Tourismuswirtschaft und innovationsorientierter Industrie stärken, um
nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklungen zu beschleunigen und
damit den Alpenraum als Smart Region stärker zu verankern. 2013 legt
das Forum seinen Fokus neben der Mobilität im Tourismus auf
Energiemanagement und Energieeffizienz. Für interessierte Fachleute
stehen noch einige wenige Restplätze zur Verfügung.

Nach einführenden Prologen zu den Themen "Innovation im Tourismus"
(Andreas Reiter, ZTB Zukunftsbüro) und "Energiemanagement als
Marketinginstrument" (Roland Zegg, grischconsulta) präsentieren und
diskutieren die Teilnehmer gemeinsam mit hochkarätigen Fachexperten
wie Kathrin Aste (LAAC Architekten ZT gmbh) oder Hugo Götsch (Freie
Universität Bozen) in parallel verlaufenden Intensiv-Workshops
unterschiedliche Initiativen. Das abschließende Abendforum stellt
herausragende Projekte für eine nachhaltig orientierte Zukunft im
Alpenraum ins Rampenlicht.

"TMI - Tourism meets Industry" ist eine Initiative der
Standortagentur Tirol, Best oft he Alps, der Olympiaregion Seefeld,
der PR-Agentur pro.media kommunikation sowie mehrere
Wirtschaftspartner. "Mit Tourism meets Industry gibt es erstmals eine
Plattform, auf der innovative Lösungsansätze aus der Industrie auf
die konkreten Bedürfnisse der Tourismuswirtschaft treffen. Das große
Interesse für die diesjährige Veranstaltung bestätigt, wie sehr beide
Seiten an gemeinsamen Entwicklungen interessiert sind - zum Nutzen
für den Standort Tirol bzw. den ganzen Alpenraum", so die Gastgeber
Harald Gohm (Standortagentur Tirol) und Markus Tschoner (Präsident
"Best oft the Alps" und Geschäftsführer Olympiaregion Seefeld).

Für das Programm, das den Schwerpunkt auf den befruchtenden
Austausch zwischen Fachexperten und Praktikern legt, konnten
hochkarätige Referenten gewonnen werden: Unter anderem auf dem
Podium: Roland Zegg (GF grischconsulta), Bruno Abegg <(alpsS GmbH),
Hugo Götsch (Freie Universität Bozen), und Carmin Mentil (Alpine
Pearls).

Alle Informationen zu den Referenten und  zum Detailprogramm:
www.tourism-meets-industry.com

Zurück

nach oben