Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Rückblick: Medizintechnik made in Tirol

12.10.2013
Branchentreff der Tiroler Medizintechnik-Branche


Die gemeinsame Medtech-Initiative der Cluster Life Sciences Tirol und Mechatronik Tirol fördert biomedizinische Technik in Tirol umfassend. Mit dem Tiroler Medizintechnikforum im Herbst letzten Jahres wurde die Stärke der Branche bereits eindrucksvoll dargestellt.

Ziel der Veranstaltung war es, Medizintechnik aus Tirol vorzustellen und Kooperationsmodelle zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu präsentieren. Zudem wurde ein Blick über die Grenze geworfen: Die Entwicklung von Tuttlingen (Deutschland) zeigt beeindruckend, wie sich eine Region zum starken Standort für Medizintechnik entwickeln kann.
 

Programm (mit Präsentationen zum Download)

08:30 Uhr
Registrierung

09.00 Uhr
Begrüßung
Präsentation des Branchenkatalogs Medizintechnik - Made in Tirol


09.30 Uhr
Keynote: Medical Mountains AG, Tuttlingen
Ulrike Viertel, Projektleitung Internationalisierung Medical Mountains AG

10.15 Uhr
Kaffeepause

10.35 Uhr
Best Practice Beispiele für F&E-Kooperationen

K-Regio "VAMEL" (Teil UMIT, Teil HNO)
DI Raimund Naschberger, MED-EL Elektromedizinische Geräte GmbH
Univ.-Prof. Dr. Herbert Riechelmann, Univ. HNO-Klinik Innsbruck
Univ.-Prof. DI Dr. Christian Baumgartner, UMIT

Translational Projekt "SMART IMPLANTS"
Univ.-Doz. Dr. Günter Lepperdinger, Forschungsinst. f. Biomed. Alternsforschung

Telemonitoring Projekt "Herz Mobil"
Univ.-Doz. Dr. Gerhard Pölzl, Universitätsklinik f. Innere Medizin III, Kardiologie

11.45 Uhr
Diskussionsrunde:
Vom Know-how zum Do-how - Wissenstransfer und unternehmerische Umsetzung in Tirol

12.30 Uhr
Networking Lunch / Ausstellungsbereich


Informationen
Standortagentur Tirol
Ing.-Etzel-Str. 17
6020 Innsbruck

DDr. Petra Stöckl
Cluster Managerin Life Sciences
Innovations- und Clusterservices
T.: +43.512.576262-48

Zurück

nach oben