Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Erster Science Slam in Innsbruck

03.10.2012
Am 8. November im Treibhaus die spannende Welt der Wissenschaft erleben oder die eigene Forschung unkonventionell an Mann und Frau bringen.

Der Science Slam ist ein Wettstreit im Präsentieren der eigenen Arbeit. Junge WissenschaftlerInnen versuchen in wenigen Minuten, das Publikum von ihrem Thema zu begeistern. Statt im kahlen Hörsaal berichten sie beim Science Slam auf der Bühne und in gemütlicher Lokal-Atmosphäre über aktuelle Forschungsthemen - graantiert ohne Powerpoint.

Wann: 8. November 2012, 20:00 Uhr
Wo: Treibhaus Innsbruck, Angerzellgasse 8
Eintritt frei, kostenlose Zählkarten können per Mail an karten@scienceslam.at, Betreff „Innsbruck“, reserviert werden!

Am 8. November findet der erste Science Slam in Innsbruck statt. Im Treibhaus präsentieren ForscherInnen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen ihre Arbeit. Wer komplexe Fragen verständlich vermittelt und dabei auch noch pointiert und unterhaltsam ist, kann beim Publikum punkten. Am Ende wird in einem Saalvoting bewertet, wer das packendste Thema, die verständlichste Rhetorik und die unterhaltsamste Präsentation auf die Bühne gebracht hat. Powerpoint ist nicht vorgesehen, kreatives Anschauungsmaterial und Publikumseinbindung hingegen sehr empfohlen.

Der Siegerin oder dem Sieger wird die Science Slam-Medaille umgehängt. Und Wissenschaftsminister Karlheinz Töchtlere überreicht als Siegesprämie ein nagelneues iPad. Danach kann der Abend mit angeregten Diskussionen mit und über die Kandidaten und ihre Forschungsthemen ausklingen.

Bist du Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler und willst selbst deine Forschung präsentieren? Melde dich hier an:: http://www.scienceslam.at/mitmachen/

Impressionen bisheriger Science Slams gibt's unter http://www.scienceslam.at/slams/

Zurück

nach oben