Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Rückschau: Design WEST

02.07.2012
Die Zukunft des Design

Die Märkte erfahren eine zunehmende Designorientierung. Immer mehr technologie-intensive Unternehmen suchen den Kontakt zur Kreativwirtschaft.

Um dieses Thema vertiefend zu beleuchten trafen sich am Dienstag, den 19. Juni 2012 50 Design-Interessierte in „der Bäckerei“ und diskutierten im Rahmen unserer Veranstaltung „Die Zukunft des Design“ die Wichtigkeit der Designbranche hinsichtlich industrieller Innovationen.

Die Begrüßung der Gäste erfolgte durch Tom Jank, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in der WK Tirol, stellvertretend für die Kreativwirtschaft Tirol und Horst Philipp, Mitglied im Verein Design in Tirol.

Der Verein Design in Tirol verfolgt den Zweck Unternehmen für den Mehrwert von Design und Ästhetik zu sensibilisieren, das Interesse an Design aus Tirol zu wecken, den Mut der Handwerker zu stärken und junge Talente im Land zu behalten.  Details unter: Design Tirol (http://www.designintirol.at/)

Design drives Innovation
Danach berichtete Dr. Sascha Peter (Haute INNOVATION) über die Bedeutung der Kreativindustrien für technologie-intensive Innovation. Peters sieht die professionellen Kreativen als Impulsgeber für Innovationen. Seine Empfehlung daher ist die Zusammenarbeit von Forschern, Kreativen und Herstellern von Beginn an. Details unter: Haut Innovation (www.haute-innovation.com/)

Materialien der Zukunft
Am Beispiel der „organoide® Plattformtechnologie“ gab Martin Jehart, Geschäftsführer der Organoid Technologies OG, interessante und praxisbezogene Einblicke in die Materialien der Zukunft. Die „organoide® Plattformtechnologie“ ist ein neuartiges Verfahren zur schnellen und einfachen Herstellung von zweifach gekrümmten Gebäudeteilen und Gebäuden. Interessant dabei: Der Verbundwerkstoff ist zu 100% biologisch abbaubar! Details unter: Organoid® Technologies (www.organoids.at)

Industriedesign als Erfolgsfaktor
Abschließend lauschte das Publikum gespannt den praxisbezogenen Ausführungen von Michael Scherer (MM Design) hinsichtlich des Erfolgsfaktors Industriedesign.
Das Südtiroler Unternehmen betreut weltweit Kunden wie Illy, Garmont oder Technolalpin. Hier verschmelzen Design und Industrie zu einer Symbiose - es wird auf den ersten Blick sichtbar, warum es in Zukunft ohne Design nicht mehr funktionieren kann. 

Im Anschluss wurde in angenehmer Atmosphäre ausgiebig über Design- und Kreativthemen diskutiert, Kontakte und Erfahrungen ausgetauscht und Ideen für die Zusammenarbeit besprochen.

Die Vorträge der Veranstaltung Design WEST: Die Zukunft des Design“ stehen hier als PDF zum Download bereit. 
Kreative als Impulsgeber für technologie-intensive Innovationen, Dr. Sascha Peters (Haute Innovation)
Organoid Technologies: Martin Jehart (Organoid)
Design in Tirol: Horst Philipp (Design in Tirol)
Creative Spirit(s): Michael Scherer (MM Design)

 

Zurück

nach oben