Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

In stimmungsvollem Ambiente entspannen, die belebende und wohltuende Wirkung des Salzklimas, welches mit jedem Atemzug wertvolle Mineralien und Spurenelemente liefert, geniessen und wieder tief durchatmen.

Clusterkooperation für mehr Gesundheitstourismus

08.03.2012
"Tirol atmet auf!" Die neu entwickelte Solegrotte in Zirl bei Innsbruck glänzt mit einem durchgängigen Konzept.

Salztherapien leisten bei Atemwegserkrankungen, Hautkrankheiten und Allergien einen nachgewiesenen Gesundheitseffekt. Dass die Realisierung eines Gesundheitskonzepts auch mit "überschaubarem" Budget möglich ist, beweist die neue Solegrotte von Simone Möller in Zirl. Ganz im Zentrum wurde ein altes Kellergewölbe komplett restauriert und sehr ansprechend neu umgesetzt.

Gemeinsam mit Clustermitglied Harald Setz (WELL.NESS.BEREICHE SETZ) wurde viel Zeit in ein einprägsames Gesamtbild mit Wiedererkennungswert investiert. Wie eine Begehung zeigte, wurde das gemeinsam entwickelte Produkt- und Marketingkonzept punktgenau umgesetzt. Die eingesetzten Materialien unterstreichen das Farbkonzept. Der Besuch der Solegrotte bringt ein angenehmes Licht-, Klang-, Therapie- und Entspannungserlebnis mit sich.

Die Inhalation der allergenfreien Sole ist speziell bei COPD-Erkrankungen der Lunge ratsam. Somit stellt der Raum eine gelungene Kombination von Wellness zur Entspannung und Gesundheitsförderung dar, ganz zum Wohle der einheimischen Bevölkerung und der Gäste aus den naheliegenden Hotels.

Kontakt
Solegrotte
Simone Möller
Meilstrasse 4
6170 Zirl
Tel.:  +43 (0)664/306 1880
Mail: info@solegrotte.at
Web: www.solegrotte.at
 

 

 

 

Zurück

nach oben