Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Ein neuer Steinbock und Credos von Messner & Co

05.12.2011
BILDGALERIE und VIDEOS zum 9. Tiroler Innovationstag jetzt online.

Schon vom „Triple I“ gehört? Es war vielzitiert am 9. Tiroler Innovationstag. Schließlich brauchen Wirtschaft und Standort bestes Rating bei „Inspiration, Ideen und Innovationen“, um weltweit im Rennen zu bleiben. „Zudem Unterstützung auf diesem Weg, deshalb unser Innovationstag“, so Harald Gohm vom Veranstalter Standortagentur Tirol.

Und so vermittelte der Schweizer Jiri Scherer zunächst wirksame Kreativitätstechniken. Ganz interaktiv: schließlich ließ Scherer knapp 450 Teilnehmer im Plenum gleich selbst erfahren und trainieren, wie man gezielt zu neuen Ideen kommt. Key Note-Speaker Reinhold Messner kam emotionaler. Mit ihm genossen selbige Teilnehmer einen sehr persönlichen Einblick, wie Messner mit Innovation im wahrsten Sinn des Wortes Berge versetzt hat. Dabei bezeichnend: erfolgreich war er nicht nur im Alleingang, sondern oft mit Partnern.
  
Wie zuletzt auch der Tiroler Einzelunternehmer Alois Bauer von Mattro beim Bau seines brandneuen Bergtransporters, dem „Steinbock HX1“: „Gleich fünf Entwicklungspartner aus Österreich, Deutschland, Slowenien und Liechtenstein halten die Daumen, wenn wir jetzt zur Testfahrt auf den Gletscher gehen“, so Bauer bei der Prototyp-Präsentation anlässlich des 9. Tiroler Innovationstages.

Noch mehr Netzwerk veordnete Standortmanagement-Experte Prof. Harald Pechlaner von der KU Eichstätt dann auch der Standortentwicklung. Nach einem aktuellen Europa-Vergleich sei Tirol hier ein Vorreiter: über die Cluster seien Betriebe und Forschungseinrichtungen bestens eingebunden, auch in die Standortvermarktung. „Dieses professionelle Beziehungsmanagement ist zu erweitern, zum Beispiel zur Profilierung auf zentrale Themen wie den Gesundheitstourismus in Zusammenarbeit mit allen Anspruchsgruppen“, so Pechlaner. 


 Der 9. Tiroler Innovationstag stand im Zeichen des Netzwerks. Eindrücke in Wort und Bild vermittelt die BILDGALERIE.

 

Zu den VIDEOS zum 9. Tiroler Innovationstag (YouTube).

 

 

 

 

 

 

Zurück

nach oben