Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Rückschau Spa Camp vom 30.09. - 01.10.11

12.10.2011
Sehen.Hören.Schmecken.Fühlen und mitreden! Beim SpaCamp im Traditionshotel Axelmannstein in Bad Reichenhall standen Information, Austausch, kreatives Arbeiten und Vernetzen im Mittelpunkt.

Das SpaCamp wurde in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal von Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Falkner (Falkner Spa Marketing) gemeinsam mit der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH veranstaltet. Rund um Wellness, Spa und Gesundheit wurden zukunftsorientierte Themen vorgestellt und diskutiert.

Die Erfahrungen und Praxisbeispiele, die Hoteliers wie beispielsweise Wolfgang Burgschwaiger (Übergossene Alm ****s Alpinresort und Spa) zu berichten wussten, wurden mit großem Interesse verfolgt. Er zeigte seine persönlichen Tops und Flops der Internet-Strategien und gab Einblicke in sein Alpinresort und Spa.

Roland Fricke von beauty24, dem reichweitenstärksten Wellnessportal in Deutschland, regte mit dem Thema "Wie verkaufe ich Wellness erfolgreich im Internet?" zum praxisnahen Erfahrungsaustausch an.
Karin Stefanie Niederer (Kohl & Partner Tourismusberatung) diskutierte mit den Teilnehmern über Benchmarking als wichtiges Management-Tool.
Einer der Höhepunkte war die Session von Thorsten Sträter (Schletterer Wellness & Spa Design). Unter dem Titel "Quo Vadis Spa" zeigte er internationale Spa-Trends und führte dabei unter anderem hinter die Kulissen aktueller Projekte in Dubai und China.

Insgesamt wurden 22 Themen in drei Räumen präsentiert. Ablauf und Inhalte des sogenannten Unkongresses wurden, wie bei SpaCamps üblich, von den Teilnehmern selbst gestaltet. Energieübungen und Yoga vor und zwischen den Sessions lockerten die Veranstaltung auf. 120 motivierte Teilnehmer reisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an, um bei der interaktiven zweitägigen Fachveranstaltung im Berchtesgadener Land dabei zu sein.

Wolfgang Falkner, Gründer des SpaCamps: "Das Ziel des SpaCamps ist es, Wissen zu teilen, um das eigene Wissen zu vermehren. In Erinnerung bleiben mir angeregte Diskussionen, aufschlussreiche Gespräche und viele innovative Ideen. Natürlich würde es mich sehr freuen, wenn das SpaCamp im nächsten Jahr in die dritte Runde geht."

Rückfragehinweis
MMPR & MMTEXT
Die Kommunikationsagentur
Auerspergstrasse 47
5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 873757
Fax: +43 (0)662 873757-50 
info@mmpr.at

 

Zurück

nach oben