Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Die Projektgruppe mit Jelena Bodrusic, Anna-Sophia Bilgeri, Elisabeth Terler, Klara Brandstätter und Johanna Daum.

Gesundheit als Wettbewerbsfaktor in Tiroler Betrieben

04.07.2011
Ein Projekt in Zusammenarbeit der Standortagentur Tirol und dem Management Center Innsbruck (MCI)

„Ein Unternehmen kann nur so gesund sein wie seine Mitarbeiter.“

Getreu diesem Motto haben Studenten des MCI im Rahmen des Studienganges „Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement“ gemeinsam mit dem Cluster Wellness Tirol eine Umfrage zum Thema Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) durchgeführt. Ziel des Projekts war es, den Stellenwert der BGF in den Tiroler Betrieben festzustellen.

Als Ergebnis kann zusammengefasst werden: Die BGF nimmt in den Tiroler Betrieben eine wichtige Rolle ein. Pausenräume und Sportmöglichkeiten werden in den meisten Betrieben angeboten. Mehr als 70% der befragten Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeiter durch regelmäßige Gespräche und persönliche Wertschätzung. Ausgewogene und abwechslungsreiche Mahlzeiten in der Kantine oder Unterstützung durch Supervision und Mediation sind kaum zu finden. Die vorhandenen Maßnahmen bilden jedoch eine gute Basis, um Weitere aufzubauen.

Im Rahmen der Befragung zeigten sich bereits einige Betriebe interessiert, unternehmensspezifische Projekte zur Verbesserung der BGF zu starten. Diese werden nun vom Cluster Wellness Tirol weiter verfolgt und unterstützt.
 

Zurück

nach oben