Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Besucher informieren sich auf der umfangreichen Ausstellung zum Thema Energieffizienz

Rückschau: Energiebranche trifft Tourismus!

18.04.2011
Branchentag Erneuerbare Energien im Tourismus zeigt neue Marktchancen auf

Am Donnerstag, 15.04. 2011 informierten sich rund 80 Teilnehmer aus Hotelerie und Wirtschaft zum Thema „Erneuerbare Energien im Tourismus“ in Schwaz. Eindrucksvoll zeigte dabei Ing. Armin Themeßl von der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Kärnten (www.aee.at) erfolgreich umgesetzte Beispiele aus der Praxis, in denen sowohl die Hotelbetriebe durch hohe Wirtschaftlichkeit als auch die Umwelt profitieren. Dass Investitionen im Bereich Nachhaltigkeit auch Erfolgsfaktoren für das Ansprechen neuer Kundeschichten sein können, davon überzeugte Irmgard Siegl vom Tourismusberatungsunternehmen Kohl&Partner (www.kohl.at) in einem tollen Vortrag. Ein gelebtes Paradebeispiel für Energieeffizienz präsentierte Franz Huber, Direktor des 5 Sterne Hotels …liebes Roth Flüh (www.rotflueh.com), der sich bereits seit Jahren intensiv mit dem Thema Energiesparen im Hotel auseinandersetzt. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung konnten sich die Teilnehmer in Vorträgen sowie im Rahmen von Firmenpräsentationen mit den neuesten Technologien am Markt vertraut machen. Auch eine E-Mobilitätsparcour zum Testen von E-Bikes und E-Autos konnten von den Teilnehmerin in Anspruch genommen werden.

Alle Vorträge zum Download

Energieeffizienz und Erneuerbare Energie im Tourismus
Ing. Armin Themeßl, AEE Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Kärnten

Neue Märkte, neue Gäste - Energiezukunft im Tourismus
Irmgard Siegl, Kohl&Partner

Energiesparen aus Sicht eines 5 Sterne Hotels
Franz Huber, Direktor ...liebes Rot Flüh Hotel BetriebsGmbH & Co.KG

Reduktion „CO2-Footprint“ im Tourismus mittels Wärmepumpe
Markus Zott, Heliotherm Wärmepumpentechnik GesmbH

Passivhaushotel Kössen
Ing. Manuel Geiger, GF Arcus Bau GmbH

Projekt E-Mobilität im Ötztal
Andreas Knapp, EH – Line
 

Zurück

nach oben