Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Rückschau: Qualitätszirkel bei Montavit

23.02.2011
Montavit gibt Einblick ins Risikomanagement - in theoretische Vorgaben sowie die praktische Umsetzung

Gut 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Tirol ließen sich den ersten Qualitätszirkel vor Ort im heurigen Jahr nicht entgehen: Gastgeber war die Pharmazeutische Fabrik Montavit, die von Eigentümer Dr. Oswald Mayr kurz vorgestellt wurde. Seit 60 Jahren ist Montavit ein international tätiges Unternehmen, und in mittlerweile über 55 Ländern präsent. Rund 170 Mitarbeitern sind im Familienbetrieb mit Sitz in Absam mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung einer ganzen Palette von Arzneimitteln beschäftigt, darunter Top-Produkte wie Artischockenprodukte und Cathejell (steriles Gleitgel für die Urologie), wo Montavit die österreichische Marktführerschaft innehat. Ein weiteres Standbein stellt die Lohnherstellung von Arzneimitteln dar.
Dr. August Aukenthaler, der seit knapp 5 Jahren Leiter der Qualitätssicherung im Unternehmen ist, zeigte in seinem Vortrag zum Thema „Risikomanagement im Vergleich bei Medizinprodukten und Arzneimitteln“ auf, welche Vorgaben Risikomanagement berücksichtigen muss und wie die praktische Umsetzung bei Montavit erfolgt (siehe Präsentation). Anschließend wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Firmenräumlichkeiten geführt, was ausführlich Gelegenheit zum Nachfragen bot. Beim abschließenden gemütlichen get together wurde nochmals die Gelegenheit zum intensiven Informationsaustausch wahrgenommen.
Wir bedanken uns herzlich beim Gastgeber Montavit für die gute Zusammenarbeit und tolle Gestaltung der Veranstaltung!

Download
Quality Management in the Pharmaceutical Industry (pdf, 1,6 MB)

Zurück

nach oben