Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

Expertenrunde der talkIT v.l.n.r: Ronald Maier (Universität Innsbruck, Institut für Wirtschaftsinformatik), Andreas Schmidt (Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe), Ute Putz (Standortagentur Tirol), Christof Holz (holzweg e commerce solutions)

Rückschau: talkIT Unternehmerisches Wissensmanagement

22.02.2011
talkIT im Rahmen der 6. Konferenz "Professionelles Wissensmanagement" in Innsbruck

In Kooperation mit der Universität Innsbruck, Institut für Wirtschaftsinformatik und eingebettet in die 6. Konferenz "Professionelles Wissensmanagment" fand die talk IT in bewährtem Diskussionsrahmen statt.

Dr. Andreas Schmidt, Abteilungsleiter für Datenbanksysteme am Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe, ging in seinem wissenschaftlichen Impulsvortrag darauf ein, dass in Bezug auf gelebtes Wissensmanagement Tools und Lernprozesse aufeinander abgestimmt sein müssen. Gleichzeitig gilt es, Menschen und Organisationen zu motivieren, sich am Wissensprozess aktiv zu beteiligen. Dabei spielt die IT die Rolle der klug eingesetzten Technologie im Hintergrund.

Dipl.-Inf. Christoph Holz, Geschäftsführer von holzweg e-commerce solutions, präsentierte eindrucksvoll das gelebte Wissensmanagment in seinem Unternehmen und zeigte progressive Zugänge auf. Ausbildung von Lehrlingen und neuen Mitarbeitern, Austausch und Weitergabe von Wissen im Unternehmen, "Besser bleiben" und die "Firma lernen lassen" sind Motivation und Erfolgsgarantie für den eingeschlagenen Weg.

Wissenschaftlicher und praktischer Input erwiesen sich als kongruent und zeigten u.a. im Zuge der rege geführten Diskussion umso eindrucksvoller auf, wie wichtig es ist, in einer Informationsgesellschaft den Fokus im unternehmerischen Handeln speziell auf Wissensmanagement zu legen.

 

 

Zurück

nach oben