Foto: Standortagentur Tirol

Informationen aus erster Hand

v.l.n.r.: DI Günther Höfert (Beiratssprecher), Dr. Christian Schartzer (Micotec), Dr. Gregor Matjan (KISKA), Dr. Michael Jäger (Standortagentur Tirol), Alexander Terzariol und Michael Scherer (beide MM-Design)

Das war: Industriedesign als Erfolgsfaktor

11.02.2011
Schwerpunkt: Produktentwicklung und virtuelle Erlebbarkeit

Die Zukunft der Produktentwicklung liegt in der Zusammenarbeit zwischen Designern, Ingenieuren und späteren Nutzern und in der virtuellen Erlebbarkeit des Produktmodells, bevor der erste Prototyp gebaut ist. Diese beiden Trends ließen sich bei der Veranstaltung „Industriedesign als Erfolgsfaktor“ erkennen, die am 10.02.2010 im Rahmen eines Workshops stattfand.

So konnte das Clustermitglied MM-Design aus Brixen einige Erfahrungsberichte und erfolgreiche Kooperationen mit namhaften Herstellern aus den unterschiedlichsten Branchen eingehend erörtern. Des weiteren wurden Problemlösungen rund um das Thema Design und Technik gemeinsam mit den Besuchern erarbeitet. Dr. Christian Schatzer, zuständig für Marketing und Kommunikation bei der Microtec GmbH, erklärte sehr ausführlich welche Ansprüche an das Design von mechatronischen Produkten gestellt werden, und wie man den Erfolg des Produktes durch die intensive Auseinandersetzung mit designtechnischen Komponenten steigern kann. Als letzter Vortragender konnte Dr. Gregor Matjan von der KISKA GmbH gewonnen werden. Sein Vortrag beschäftigte sich mit der Zukunftstechnologie E-Mobilität, im Besonderen in der Automobilproduktion. Um die Mobilität der Zukunft zu garantieren, reicht es nicht aus ein neues Produkt mit einem alternativen Antrieb zu gestalten. Nur eine integrative Lösung, die alle Faktoren wie Marke, Infrastruktur, Versorgung, Technologie und Nachfrage berücksichtigt, kann zu einem Einstellungswandel beitragen. Neue Technologien verlangen nach neuen Designwerten – dieser Workshop vermittelte den zahlreichen Interessierten einen kompakten und attraktiven Überblick, welchen Weg das mechatronische Design in Zukunft machen wird.

Zurück

nach oben