Foto: Tirol Werbung, Lisa Hörterer

Wellness profitabel machen

Tiroler Wellness Kongress 2016 - Die Referenten stellen sich vor

19.05.2016
Treffen Sie unsere hochkarätigen Vortragenden und erfahren Sie mehr über diese und weitere Themen am Tiroler Wellnesskongress 2016 in Innsbruck

Kopieren, Krepieren oder einzigartig sein?
Über die Kunst sich mit neuen Raumkonzepten abzuheben

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Daniel Lathan, sonami AG

Daniel Lathan vereinigt als Audiologe, Psychoakustiker, Ingenieur, Dozent, Designer und Marketingspezialist ein umfangreiches Wissens- und Anwendungsportfolio, das ihn zu einem gefragten Experten im Bereich der Raumplanung macht. Lathans Raumkonzepte basieren auf der Invertierung bekannter Begrifflichkeiten der Raumplanung. Erfahren Sie, wie Sie individuelle Freiräume zur Regeneration, Rekreation und Entspannung schaffen und wie Sie die Faktoren Akustik, Beschallung, Licht, Luft, Form, Farbe, und Bedienkomfort in ein harmonisches Gesamtkonzept einfließen lassen können.

 

Gesundheitskommunikation – so kommunizieren Sie den Trend der Zukunft
Dr. Andrea Wöber, Expertin für Gesundheitskommunikation

Gesundheitskommunikation, die wirkt. Im Gesundheitstourismus liegt großes Zukunftspotenzial. An Werbung und Öffentlichkeitsarbeit stellt das Thema Gesundheit jedoch spezielle Anforderungen. Wie muss Kommunikation im Gesundheitsbereich aussehen um Erfolg zu haben? Welche Möglichkeiten eröffnen gezielte gesundheitstouristische Angebote und welche Voraussetzungen sind nötig, um sie nachhaltig im Markt zu positionieren?

Dr. Andrea Wöber arbeitet seit 15 Jahren im Bereich der Gesundheitskommunikation, 10 Jahre davon als Geschäftsführerin und Inhaberin einer auf Gesundheit spezialisierten PR-Agentur. In dieser Funktion beriet sie internationale Kunden wie Pfizer, Beiersdorf oder Wrigley. Darüber hinaus ist sie seit Jahren als Sprecherin und Eventmoderatorin tätig. Seit dem Verkauf der Agentur 2015 gibt sie ihr Know-How an Unternehmen und Regionen weiter, unterstützt beim Aufbau gezielter Kommunikation und der Vermarktung von Gesundheitsangeboten.



Gesund schlafen in einer hektischen Welt. Zu Hause und im Hotel.
Dr. med. h.c. Günther W. Amann-Jennson, Gründer und Inhaber SAMINA

Ein gesunder, erholsamer Schlaf ist es, von dem immer mehr Menschen träumen. Gerade der Schlaf erweist sich wissenschaftlich mehr und mehr als eine der wichtigsten Säulen für körperlich-seelische Gesundheit, für Fitness und Vitalität und vor allem für das allgemeine Wohlbefinden. In den letzten zwanzig Jahren hat die Schlafqualität und Schlaflänge kontinuierlich abgenommen.


Dr.med. h.c. Günther Amann-Jennson
ist  Schlaf-Gesund-Experte und erzählt über den gesunden, erholsamen Schlaf und das ganzheitliche, naturbasierte SAMINA Schlaf-Gesund-Konzept für zu Hause und im Hotel (Power Sleeping Rooms®).

 


Reboot Wellness– so sieht das Wellness der Zukunft aus
Lutz Hertel, Diplom Psychologe, Vorsitzender des deutschen Wellnessverband

Das Konzept „Wellness“ ist im Laufe der letzten 25 Jahre zu einer touristischen Leitkultur in Österreich und Deutschland geworden. Der eigentliche Sinn und Zweck dieses Konzepts ist dabei allerdings schon früh verloren gegangen.
Hoteliers und Touristiker suchen in einem inzwischen gesättigten Markt beliebig austauschbarer Produkte nach innovativen Wegen und Differenzierungsmöglichkeiten. Naheliegend und vielversprechend wäre die Rückbesinnung auf die Wurzeln der Wellnessbewegung. Ein solcher System-Neustart erfordert allerdings Mut und Bereitschaft, die konventionelle Wellness-Matrix zu hinterfragen.

Lutz Hertel, Diplom-Psychologe mit gesundheitswissenschaftlicher Orientierung, gilt seit über 25 Jahren als führender Wellness-Experte und -Protagonist in Deutschland. Er war Initiator des Deutschen Wellness Verbandes e.V. und der ersten, bis heute führenden deutschen Wellnesshotel-Kooperation. Mit seinem strikten Qualitätskurs gibt er dem Markt seit vielen Jahren immer wieder entscheidende Entwicklungsimpulse. Er berät Unternehmen und Organisationen und entwickelt anwendungsorientierte Wellnesskonzepte und Qualitätsstandards. Aufgrund seiner neutralen Fachkompetenz, langjährigen Erfahrung und kritischen Haltung gegenüber den teils fragwürdigen Erscheinungen des Wellnessmarktes ist er ein viel gefragter Referent, Dozent, Autor und Experte für die Medien.



Profitcenter Wellness – Wellnessanlage als Goldgrube im Hotel?
Mag. Helmut List, Geschäftsführer Kohl & Partner Innsbruck

Nach wie vor spürt man einen Boom bei Wellnessinvestitionen in der Hotellerie. Aber sollte ein Spa grundsätzlich auch als Profit-Center in einem Betrieb gesehen werden? Oder ist ein Wellness-Bereich einfach ein notwendiges „Must-have“ um höhere Zimmerpreise oder Auslastungszahlen zu rechtfertigen?
Mit einem kritischen Blick auf die Entwicklungen präsentiert Helmut List die aktuellsten Wellness & Spa Benchmarks und leitet Erfolgsfaktoren ab. Neben einer klaren Positionierung, geht es auch um die Größenordnung und in Folge den laufenden Betrieb. Mit einer „Anleitung zum Glücklichsein mit dem eigenen Spa“ werden konkrete Beispiele und Empfehlungen präsentiert.  

MagFH Helmut List, Senior Berater und Geschäftsleiter Kohl & Partner Innsbruck. Touristische Ausbildung an der Hotelfachschule Villa Blanka und Mitarbeit im elterlichen Hotelbetrieb. Mehrjährige Tätigkeit in unterschiedlichen Positionen in der Ferien- und Kettenhotellerie sowie in der Gastronomie. Studium der "Unternehmensführung in der Tourismus- & Freizeitwirtschaft" am Management Center Innsbruck (MCI). Während des Studiums operative Leitung eines Hotels, später Juniorberater bei der Controlling Service GmbH. Seit 2005 bei Kohl & Partner. Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Hotellerie, Gastgewerbe und Unternehmensbewertung.


>>zur Veranstaltung/zum Programm des Tiroler Wellness Kongress 2016

 

Zurück

nach oben