Foto: Standortagentur Tirol

Tätigkeitsbericht 2017

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Geschäftsführer Marcus Hofer können auf eine stolze Leistungsbilanz der Standortagentur Tirol verweisen.

LRin Zoller-Frischauf: "Umfassendes Beratungsservice stärkt Wirtschaftsstandort Tirol!"

06.04.2018
Jahresbericht 2017 der Standortagentur belegt Leistungen des UnternehmerInnenservice

Über 500 Beratungen zur Forschungsförderung von Land, Bund oder EU durchgeführt, 150 innovative Gründungen auf dem Marktweg begleitet, über 100 Investoren laufend zu Tiroler Beteiligungschancen informiert und 34 Unternehmen bei der Ansiedlung in Tirol unterstützt:

„Mit diesem umfassenden Beratungsservice hat die Standortagentur Tirol im vergangenen Jahr wesentlich zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Tirol beigetragen“, zeigt Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Vorsitzende des Kuratoriums der Standortagentur Tirol, nach dem in der letzten Regierungssitzung präsentierten Tätigkeitsbericht 2017 der Standortagentur Tirol die wichtigsten Kennzahlen auf.

Zusätzlich 3,8 Millionen Euro für Start-up-Szene

„Zum Aufbau eines nachhaltigen Start-up-Ökosystems in der Euregio konnte die Standortagentur Tirol das EU-Projekt Startup.Euregio aufbauen und eine Million Euro an Fördermitteln bekommen“, freut sich die Wirtschaftslandesrätin. „Zudem gelang es auch noch, die neue Bundesförderung für die „Gründungszentrum Start Up Tirol GmbH“ zu sichern, die Hightech-Gründungen aus den Tiroler Hochschulen begleitet.“ Gemeinsam mit der Cofinanzierung des Landes stehen hier rund 2,8 Millionen Euro an Finanzmitteln zur Verfügung.

Mit Start-up-Services sowie Investoren- und Standortmarketing unterstützt die Standortagentur Tirol zudem das Wachstum neuer Unternehmen und konnten im Berichtsjahr 34 Unternehmen bei der Ansiedlung in Tirol begleitet werden. LRin Zoller-Frischauf kann hier noch einen Erfolg vermelden: „Weitere 150 Ideenträger oder Gründerteams wurden gemeinsam mit den Partnern des Vereins Startup.Tirol betreut.“

Tiroler Unternehmen in den Clustern Erneuerbare Energien, IT, Life Sciences, Mechatronik und Wellness konnten im Jahr 2017 mit Unterstützung durch die Standortagentur Tirol 88 Kooperationen realisieren.  Der Tätigkeitsbericht 2017 der Standortagentur Tirol ist im Internet abrufbar unter www.standort-tirol.at/TB2017.

 

 

Zurück