Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

Stadt der Zukunft Themenworkshop: "Nachhaltige Sanierung von Gebäuden und Stadtteilen"

25.09.2019
Erfahrungen aus Forschung und Praxis

Die Energiewende im Gebäudebestand braucht leuchtende Beispiele dafür, wie wir mit innovativen Effizienz- und Energietechnologien bereits heute Gebäude realisieren können, die mit nationalen und internationalen Klima- und Energiezielen kompatibel sind. Der Fokus des Stadt der Zukunft Themenworkshops liegt auf zukunftsweisenden Technologien für die nachhaltige Sanierung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren.

Datum: Mittwoch, 25. September 2019
Zeit: 12:00 – 18:30 Uhr
Ort: Universität Innsbruck, Technikerstr. 21a, 6020 Innsbruck, Seminarraum 1 & 2 im ICT Gebäude
Links: Programm | Anmeldung

Die Veranstaltung stellt praxisrelevante Ergebnisse aus den Forschungsprogrammen Stadt der Zukunft und der IEA Forschungskooperation sowie das EU-Projekt SINFONIA vor und findet im Rahmen des Technologieprogramms „Stadt der Zukunft" statt, mit dem Ziel der Erforschung und Entwicklung von neuen Technologien und Lösungen für zukünftige Städte und urbane Entwicklungen.

Programm

ab 12:00 Uhr
Welcome & Anmeldung (inkl. Mittags-Imbiss)

Moderation: Hannes Warmuth, ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik, Arbeitsgruppe „Stadt der Zukunft"

12:30 Uhr
Begrüßung
Isabella Warisch, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, BMVIT
Birgit Weihs-Dopfer, Standortagentur Tirol, Cluster Erneuerbare Energien Tirol

12:40 Uhr
EU Projekt SINFONIA und Gebäude-Szenarien für Innsbruck 2050
Wolfgang Streicher, Universität Innsbruck, Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen

13:05 Uhr
SaLüH! – Kleinst-Wärmepumpen für die hochwertige Sanierung im Geschosswohnbau
Dagmar Jähnig, AEE - Institut für Nachhaltige Technologien
Fabian Ochs, Universität Innsbruck, Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen

13:25 Uhr
IEA EBC Annex 75: Kosteneffiziente Strategien in der Gebäudesanierung auf Stadtteilebene
Karl Höfler, AEE - Institut für Nachhaltige Technologien

13:45 Uhr
Tageslicht im Fokus – Ergebnisse aus dem SdZ Projekt FFF-Talisys und dem IEA SHC Task 50
Christian Knoflach und David Geisler-Moroder, Bartenbach GmbH


14:20 Uhr
Pause
 

Moderation: Birgit Weihs-Dopfer, Standortagentur Tirol

14:50 Uhr
Ein neues Verfahren zur nachträglichen thermisch entkoppelten Montage von Stahlbetonbalkonen
Nikolaus Fleischhacker, Universität Innsbruck, Arbeitsbereich für Festigkeitslehre und Baustatik, FEN Sustain Systems GmbH

15:05 Uhr
Renovating Historic Buildings Towards Zero Energy – IEA SHC Task 59/EBC Annex 76
Alexandra Troi, Eurac Research, Institut für Erneuerbare Energie
Walter Hüttler, e7 Energie Markt Analyse GmbH

15:25 Uhr
SINFONIA – Gebäudesanierung, vom Energiekonzept bis zur Bürgerbeteiligung aus Sicht der Innsbrucker Immobiliengesellschaft
Hannes Gstrein, IIG Innsbrucker Immobiliengesellschaft

15:40 Uhr
SINFONIA – Zukunftsweisende Bestandssanierung als Chance für morgen
Gerda Maria Embacher, Neue Heimat Tirol

16:00 Uhr
Fragerunde mit Praktikern

o    Wolfgang Streicher

o    Alexandra Troi (angefragt)

o    David Geisler-Moroder

o    Hannes Gstrein

o    Gerda Maria Embacher

16:20 Uhr
Pause

16:35  - 18:30 Uhr
Besichtigungen (finden parallel statt)

o    Universität Innsbruck

o    IKB-Smart City Lab

o    Kläranlage Rossau


 

Anmeldung & Kosten

Die Teilnahme am öffentlichen Themenworkshop "Stadt der Zukunft" am 25. September ist kostenlos, um Ihre online Anmeldung wird bis spätestens 24. September 2019 gebeten.

Das IEA Vernetzungstreffen am 26. September richtet sich an die TeilnehmerInnen der IEA Forschungskooperation und findet auf Einladung der Firma Bartenbach in Aldrans statt.

 

Kooperationspartner
 

        

 

Zurück

nach oben